For using this site, please activate JavaScript.
Sat, Oct 17, 2020
SC Freiburg
Forum SC Freiburg
Rank no. {n}  
SV Werder Bremen
Werder Bremen Forum
Rank no. {n}  
Info
SC Freiburg   SV Werder Bremen
Christian Streich C. Streich Manager F. Kohfeldt Florian Kohfeldt
106,20 mil. € Total market value 102,50 mil. €
25,6 ø age 25,3
Philipp Lienhart P. Lienhart Most valuable player M. Rashica Milot Rashica
Spread the word

4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen

Oct 16, 2020 - 6:33 AM hours
  survey
  % votes
Klarer Heimsieg SC Freiburg
 25.8  8
Knapper Heimsieg SC Freiburg
 51.6  16
Remis
 12.9  4
Knapper Auswärtssieg Werder Bremen
 06.5  2
Klarer Auswärtssieg Werder Bremen
 03.2  1
Total: 31

The survey has expired.

Nach der Pause geht es wieder los mit dem Heimspiel gegen Werder Bremen am morgigen Samstag. Stand jetzt wird vor Zuschauern gespielt, Anpfiff ist um 15:30 Uhr im Schwarzwald-Stadion.

Eröffnung folgt im ersten Posting! Viel Spaß mit der Partie - bleibt fair zueinander, vermeidet Provokationen und Sticheleien und habt Freude am SC.

•     •     •

- Alle Träume klingen verrückt. Bis sie wahr werden -
Show results 1-20 of 128.
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#1
Oct 16, 2020 - 6:35 AM hours
Weiter geht´s nach der Länderspielpause:

14 Tage ist die herbe Klatsche in Dortmund nun her – während der Länderspielpause konnten somit die Wunden geleckt, die Vorbereitung auf Bremen konnte gestartet werden, um hoffentlich an die beiden erfolgreicheren ersten Bundesligaspiele anzuknüpfen. Dabei ist die Situation eine merkwürdige: Die Fallzahlen steigen allerorts, die 2. Liga wird schon am 4. Spieltag zu einem Flickenteppich und es ist wohl nur eine Frage der Zeit bis auch in der Bundesliga die ersten Partien ausfallen bzw. der gesamte Spielbetrieb wieder ganz gestoppt wird. Die Partie am morgigen Samstag gegen Werder Bremen wird jedoch stattfinden, Stand jetzt auch noch mit Zuschauern. Anpfiff im Schwarzwald-Stadion ist am 17. Oktober um 15:30 Uhr.

Dortmund sollte abgehakt werden, Bremen steht nun vor der Tür. Dabei kann die Partie durchaus ein richtungsweisendes Spiel werden, wie der Saisonstart insgesamt bewertet werden kann. Bei einer Niederlage können durchaus Fragezeichen aufkommen, bei einem Sieg wäre man voll im Soll. Während der Pause konnten die Neuzugänge Santamaria und Til weiterhin integriert werden, letzterer dürfte erstmals im Kader der SC stehen. Die Nationalspieler sind scheinbar alle gesund nach Freiburg zurückgekehrt, Grifo wird jedoch erst am heutigen Freitag wieder ins Training steigen, ein Startelfeinsatz eher unwahrscheinlich. Sallai reiste dafür früher zurück nach Freiburg und wird gegen Bremen dabei sein können. Daher werden gegen Werder lediglich Flekken, Haberer und Abrashi fehlen, letzterer muss sich nach den Länderspielen noch in Corona-Quarantäne begeben und erst kommende Woche wieder einsteigen. Taktisch wird man sehr wahrscheinlich auf das 4-4-2 zurückgreifen, nachdem das 3-4-3 in Dortmund fast gar nicht funktioniert hat und das Offensivspiel total darunter litt. Gegen Bremen wird man eine ganz andere Rolle im heimischen Stadion einnehmen und will zwingend mutiger agieren im alt bekannten System.

Werder war sicherlich einer der Vereine, die am Ende der Transferperiode die Schlagzeilen beherrschten. Davy Klaassen wurde nach Amsterdam abgegeben, ein Ersatz jedoch nicht verpflichtet, obwohl verschiedenen Namen (Grujic, Stöger) durch die Medien schwirrten. Rashica war auch schon fast in Leverkusen, der Transfer platzte aber in letzter Sekunde, sodass der Kosovare in Bremen blieb, für morgen auch eine Option darstellen wird, wenn auch eher als Joker. Damit muss Trainer Kohfeldt mit dem vorhandenen Personal klarkommen, insbesondere Eggestein muss nach dem Abgang von Klaassen nun eine zentrale Rolle einnehmen. Zudem bekommen Talente wie Mbom, Chong oder Sargent die große Möglichkeit sich zu beweisen und in der Bundesliga sich einen Namen zu machen. Es wird spannend sein, wie Weder sich im ersten Spiel ohne ihren Leader zeigen wird, immerhin hatte Kohfeldt zwei Wochen Zeit seine Mannschaft darauf vorzubereiten, zudem hat er keine weiteren Ausfälle zu beklagen. Letzte Saison nur ganz knapp dem Abstieg entronnen, hat man nun immerhin schon sechs Punkte nach drei Partien auf dem Konto und konnte das einzige Auswärtsspiel auf Schalke durch drei Tore von Füllkrug auch für sich entscheiden. Ob Werder eine ruhigere Saison erleben wird, muss sich zeigen – die Kadersituation scheint nicht so vielversprechend zu sein, die Kassen sind leer, aber man hat einige junge Spieler im Kader, die positiv auffallen könnten.

Nicht einmal fünf Monate ist es her, dass die Partie zuletzt in Freiburg ausgetragen wurde, das erste Geisterheimspiel in Freiburg war dies im Mai. Werder siegte damals knapp mit 1:0 durch ein Tor von Bittencourt, der späte Ausgleich des SC wurde berechtigterweise aberkannt. Nun also im Oktober wieder das Aufeinandertreffen, nun unter anderen Voraussetzungen. Für den SC wird es aus meiner Sicht ein sehr wichtiges Spiel, um nicht doch schon zu Beginn der Saison unten reinzurutschen – mit der zweiten Saison wäre man der Gefahr gebannt. Es gibt Wichtigeres als Fußball, die Situation gerade ist wieder beunruhigend – freuen wir uns dennoch auf das Spiel, solange sie noch stattfinden (können).

Mögliche Aufstellungen:

Müller - Schmid, Lienhart, Heintz, Günter - Santamaria, Höfler - Sallai, Kwon (Grifo) - Höler, Petersen

Pavlenka – Gebre Selassie, Veljkovic, Friedl, Augustinsson - Eggestein - Mbom, Bittencourt - Chong, Sargent - Füllkrug

•     •     •

- Alle Träume klingen verrückt. Bis sie wahr werden -
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#2
Oct 16, 2020 - 8:57 AM hours
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Schmid
-
Heintz
-
Lienhart
-
Günter
-
Santamaria
-
Höfler
-
Kwon
-
Sallai
-
Petersen
-
Höler
-
Müller
Bank: Uphoff - Gulde, Schlotterbeck, Kübler - Grifo, Boukhalfa, Til - Jeong, Demirovic

Könnte sein, dass Streich trotz der späten Rückkehr von Grifo auf ihn setzt. Er versteht sich blind mit Günter, das sollte nicht das Problem sein.
Andererseits hätte sich Kwon auch einen Startelfeinsatz verdient.

Ja, die Bremer hatten letztes Jahr eine schwere Saison. Sie haben nun aber beide Spiele gegen vermeintliche Konkurrenten um den Abstieg gewonnen und könnten sich mit einem weiteren Dreier weiter von den Abstiegsrängen entfernen.
Das sollte der SC zu verhindern wissen.
Interessant wird sein, wie die Abwehr Füllkrug versuchen wird in den Griff zu bekommen.
Gegen Wolfsburg hat man anhand von Weghorst gesehen, dass die Innenverteidiger gegen bullige, große Stürmer nicht immer gut aussehen (ja, Weghorst ist ein anderes Kaliber als Füllkrug, aber Statur und Physis ähneln sich). Hier hoffe ich auf einen guten Tag von Lienhart, welcher schon mehrfach bewiesen hat, dass er die Oberhand gegen bullige Stürmer behalten kann.

Bin gespannt, ob ich morgen wieder ins Stadion gehen darf, könnte vorerst das letzte Spiel mit Zuschauern sein (falls es überhaupt vor Zuschauern ausgetragen wird).

Ich freue mich jedenfalls auf morgen und hoffe auf eine spielfreudige Mannschaft, die sich mit dem ersten Heimsieg der Saison hoffentlich belohnen wird.

•     •     •

Wunschelf 2020/2021:

--------------------------Petersen---------------------
--Grifo----------------Til---------------------Sallai--
-------------Höfler-----------Santamaria-----------
Günter--------------------------------------Schmid
-------------Heintz------------Lienhart-------------
------------------------Müller-----------------------
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#3
Oct 16, 2020 - 9:22 AM hours
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Schlotterbeck
-
Heintz
-
Lienhart
-
Schmid
-
Höfler
-
Santamaria
-
Günter
-
Sallai
-
Petersen
-
Jeong
-
Müller
Dem sehr zentrumslastigen Spiel der Bremer würde ich gerne mit einer breiten Aufstellung begegnen. Durch die Rückkehr von Schlotterbeck ist die Dreierkette sowieso wieder deutlich reizvoller.

Gefühl für das Spiel hab ich keins, Hauptsache Bittencourt trifft nicht...

•     •     •

• Sport-Club Freiburg • Dallas Mavericks •
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#4
Oct 16, 2020 - 10:15 AM hours
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Schmid
-
Heintz
-
Lienhart
-
Günter
-
Kwon
-
Santamaria
-
Höfler
-
Sallai
-
Jeong
-
Petersen
-
Müller
Das wäre meine Wunschstartaufstellung für Samstag.
Ich denke aber, dass CS Höler und Grifo aufstellen wird und dadurch unsere Koreaner auf der Bank sitzen werden (leider).
Mein Tip: 2:1 Sieg SC Freiburg (Petersen, Kwon)

•     •     •

Meine WUNSCHELF für die BL 2019/20:
—————-Petersen——————-
Sallai---------Waldschmidt——-Kwon
———-Höfler——-Haberer———-
Günter--Heintz--Lienhart—Schmidt
----------------Schwolow----------------

Auf gehts SC! Ich will Euch kämpfen sehen!
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#5
Oct 16, 2020 - 10:32 AM hours
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Schmid
-
Heintz
-
Lienhart
-
Günter
-
Kwon
-
Santamaria
-
Höfler
-
Sallai
-
Höler
-
Petersen
-
Müller
3er Kette mit Schlotterbeck und dafür einen Stürmer vorne wäre ebenfalls eine Option.
Da die Bremer immer noch Schwächen bei hohen Bällen haben, wäre das ein Versuch wert.
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#6
Oct 16, 2020 - 11:42 AM hours
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Schmid
-
Heintz
-
Lienhart
-
Günter
-
Höfler
-
Santamaria
-
Grifo
-
Sallai
-
Petersen
-
Höler
-
Müller
Wunschaufstellung
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#7
Oct 16, 2020 - 11:53 AM hours
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Schmid
-
Heintz
-
Lienhart
-
Günter
-
Jeong
-
Höfler
-
Santamaria
-
Sallai
-
Demirovic
-
Petersen
-
Müller
Bitte zum 442 zurückkehren. Sollte Grifo nicht starten dann, würde ich Sallai dafür auf LA spielen lassen. Er hat diese Position damals bei seinen ersten Spielen für den SC ebenfalls gespielt und das auch gut. Jeong rückt dafür auf RA rein da er mir einfach deutlich besser als Kwon gefallen hat in den letzten Spielen. Im Sturm bitte endlich mal Demirovic und nicht wieder Höler-Petersen. Im Spiel könnte man dann auch mal tauschen und Jeong rückt neben Nils und Demir auf RA. Schade dass es mit Til wohl nicht reicht. Ich hätte ihn gerne neben Santamaria gesehen. Aber vieleicht wäre es auch wieder zu offensiv? Wer weiß... Ich könnte mir gut vorstellen dass, im Testspiel Til neben Santamaria gespielt hat.

Vielleicht war es auch nur ein Bluff von Streich und Til ist im Kader oder sogar gleich in der Start 11?

Auf Füllkrug bitte bei Standarts aufpassen. daumen-hoch

Tipp: 2:0
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#8
Oct 16, 2020 - 11:56 AM hours
Der SC Freiburg muss bei seinem Heimspiel gegen Werder Bremen kurzfristig auf Zuschauer im Schwarzwald-Stadion verzichten. Dies wurde am Freitagvormittag entschieden.

Weil die aktuelle Sieben-Tages-Inzidenz im Freiburger Stadtgebiet laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) bei 37,2 pro 100.000 Einwohnern liegt, dürfen beim Heimspiel des SC Freiburg am Samstag (Anpfiff: 15.30 Uhr) gegen den SV Werder Bremen keine Zuschauer im Schwarzwald-Stadion anwesend sein.

•     •     •

Wunschelf 2020/2021:

--------------------------Petersen---------------------
--Grifo----------------Til---------------------Sallai--
-------------Höfler-----------Santamaria-----------
Günter--------------------------------------Schmid
-------------Heintz------------Lienhart-------------
------------------------Müller-----------------------
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#9
Oct 16, 2020 - 12:56 PM hours
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Kübler
-
Heintz
-
Schlotterbeck
-
Günter
-
Santamaria
-
Höfler
-
Jeong
-
Kwon
-
Petersen
-
Sallai
-
Müller
I think we are going to play a 4-3-3 with an offensive #8 like Jeong or Kwon, and you wingers good on 1 vs 1.

I think Schmid deserve a ride on the bench and Schlotterbeck might start ahead of Lienhart.

•     •     •

He says he's better than you and you know it...

This contribution was last edited by KCH22 on Oct 16, 2020 at 12:57 PM hours
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#10
Oct 16, 2020 - 1:17 PM hours
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Schmid
-
Heintz
-
Lienhart
-
Günter
-
Santamaria
-
Höfler
-
Sallai
-
Til
-
Jeong
-
Petersen
-
Müller
Bank: Uphoff, Gulde, Schlotterbeck, Kübler, Boukhalfa, Keitel, Kwon, Grifo, Höler
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#11
Oct 16, 2020 - 1:46 PM hours
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Schmid
-
Heintz
-
Lienhart
-
Günter
-
Santamaria
-
Höfler
-
Sallai
-
Kwon
-
Höler
-
Petersen
-
Müller
Bank: Uphoff, Gulde, Kübler, Itter, Boukhalfa, Jeong, Grifo, Till, Demirovic
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#12
Oct 16, 2020 - 2:17 PM hours
Das einzige was vor dem Spiel sportlich Sorgen macht ist die Statistik gg. Werder. Keine Ahnung warum Freiburg sich gerade gegen die so schwer tut. Die haben ne ellenlange anstrengende Anreise und sind auch so sportlich die letzten Jahre nicht so dolle. Dennoch punkten sie regelmäßig gegen bessere Freiburger. Ich wüsste momentan keinen Grund warum es diesmal wieder so sein sollte. Aber ich hab das blöde GEfühl, daß wieder der ein oder andere Punkt morgen an die Weser mitgenommen wird.
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#13
Oct 16, 2020 - 2:34 PM hours
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Kübler
-
Heintz
-
Lienhart
-
Itter
-
Keitel
-
Santamaria
-
Kwon
-
Sallai
-
Höler
-
Demirovic
-
Müller
Wird zwar nie so kommen - aber nach der schwachen Vorstellung gegen Dortmund sollte eigentlich eine Reaktion kommen. Ich gehe zu 100 % davon aus, dass wir dennoch die gleiche Startaufstellung wie beim BVB sehen.
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#14
Oct 16, 2020 - 3:38 PM hours
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Schlotterbeck
-
Heintz
-
Lienhart
-
Schmid
-
Santamaria
-
Höfler
-
Günter
-
Sallai
-
Petersen
-
Höler
-
Müller
Bank: Uphoff, Gulde, Itter, Kübler, Keitel, Grifo, Jeong, Kwon, Demirovic

Ich rechne auch mit einer Dreierkette. Man hat gegen Dortmund die Dreierkette vielleicht auch ein Stück weit probiert, um in einem Spiel, wo man wenig zu verlieren hat, schon mal ein System zu spielen, dass dann wieder vermehrt zum Einsatz kommt. Und auch, um Schlotterbeck, der für die Mittelsmannrolle prädestiniert ist, schon mal ranzuführen. Es könnte natürlich auch gut sein, dass Gulde den Vorzug erhält. Habe aber die Vermutung, dass es im Falle einer Dreierkette Schlotterbeck wird. Wird man mir Viererkette spielen, fallen sowieso beide raus, da müssten Heintz und der genesene Lienhart die Nase vorn haben.

Hartenbach hat ja schon angekündigt, dass es eng wird um die Kaderplätze und auch um Einsatzzeiten. Daher wird der eine oder andere in den sauren Apfel beißen müssen. Mit Til rechne ich nach der PK noch nicht, Joeng sollte fürs erste den Vorzug im Kader haben. Wäre auch vermessen, ihm erst Hoffnungen zu machen, und ihn dann ab Oktober wieder in die Zweite zu stecken. Vielleicht kommt sogar genau dort Til zum Einsatz, um Spielpraxis zu sammeln, damit er in 1-2 Wochen eine ernsthafte Option darstellt.

Standardstärke wird wieder vermehrt gefragt sein, da bin ich sicher. Deshalb auch denkbar, dass trotz kurzer Rückkehr Grifo für Sallai beginnt. Startet der SC mit Viererkette, würde ich fast fest mit einem Einsatz rechnen. Grifo versteht genau was Streich von ihm verlangt, auch wenn 1 Tag Vorlauf natürlich maximal ungünstig ist. Für Kwon tut es mir Leid, er bräuchte sicherlich mehr Vertrauen und ein paar Spiele von Beginn, um seine Leistung zu bringen. Die Situation ist und wird auch nicht einfacher im Vergleich zu den vergangenen Monaten. Er muss geduldig auf seine (verletzungsbedingte) Chance warten.

An Petersen und Höler führt aktuell - systemunabhängig - kein Weg vorbei. Dasselbe gilt wahrscheinlich auch für Schmid und Günter, wobei ich schon damit rechne, dass im Laufe der Vorrunde Kübler und/oder Itter mal reinrotieren. Höfler und Santamaria sind selbstverständlich ebenso gesetzt.

Die Bremer stehen vor dem SC. Soweit so klar. Denke, das Spiel ist eine offene Kiste. Sollte man die Leistung abrufen können, bin ich aber guter Dinge, dass man dreifach punkten kann. Viel entscheidet sich über die Gunst der Spielentwicklung, von daher ist höchste Konzentration zu Beginn gefragt, ohne zu verkrampfen.

•     •     •

Fussball - in der Mitte der Gesellschaft

Denken heißt Differenzieren - Zusammenführen ist Erkenntnis

Reporter: Der beste Spieler der Welt?
Abrashi: Ronaldo .... Arbeiter!
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#15
Oct 16, 2020 - 8:10 PM hours
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Kübler
-
Heintz
-
Lienhart
-
Günter
-
Kwon
-
Til
-
Santamaria
-
Jeong
-
Sallai
-
Petersen
-
Müller
Ich nehme mal die offensive Aufstellung von Stuttgart auf, hoffe auf den gleichen, tollen Einstand von Til wie von Santamaria und hinten mit dem stabileren Kübler.
Die zuletzt schwachen und unproduktiven Höler, Grifo und Höfler raus. Normal müsste das auch für Günter gelten, der einfach seit der Geburt seines Kindes nicht mehr so auf Touren kommt.
In der 60. Minute kommt dann Schlotterbeck für Jeong, Fünferkette und Till rückt neben Santamaria auf die defensivere Acht
This contribution was last edited by Fuechsli on Oct 16, 2020 at 8:15 PM hours
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#16
Oct 16, 2020 - 8:17 PM hours
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Schmid
-
Heintz
-
Lienhart
-
Günter
-
Santamaria
-
Höfler
-
Jeong
-
Til
-
Sallai
-
Petersen
-
Müller
Das wäre meine Wunschaufstellung!
Bin einfach extrem Neugierig was Til drauf hat, drum auch der Startelfeinsatz.
Sallai würde ich auf Linksaußen statt Grifo bringen auch da er erst am heutigen Freitag zurück zur Mannschaft gekommen ist.
Jeong gerne mal auf Rechtsaußen, gerade auf dieser Position hat er letzte Saison bei Bayern 2 oft gepunktet.
Der Rest erklärt sich von selbst.
Hoffe auf ein interessantes und taktisch besseres Spiel als zuletzt.
Zuschauer wird es ja leider keine geben, zumindest ist die Übertragung im TV gesichert.
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#17
Oct 16, 2020 - 11:00 PM hours
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Kübler
-
Heintz
-
Lienhart
-
Günter
-
Santamaria
-
Sallai
-
Jeong
-
Höfler
-
Grifo
-
Petersen
-
Müller
Ich glaube (und hoffe), Streich will mit dem Spiel gegen Werder ein Signal für die Saison setzen: In der Gesamtschau aller drei bisherigen Bundesligaspiele muss man einfach festhalten, dass die Mannschaft im Stuttgart-Spiel die überzeugendste Offensivleistung auf den Platz brachte (über die Defensivschwächen in diesem Spiel später mehr). Und nach dem Spiel gegen Dortmund und dem Testspiel gegen den VfB, in denen der SC in puncto Chancenerarbeitung weit unter seinem eigentlichen Offensivpotential geblieben ist, wird gegen Werder (hoffentlich wieder) der Offensivgeist, der in diesem Kader steckt, reanimiert.

Die denkbaren Alternativen, also das gegen Dortmund praktizierte 3-4-3 und das gegen Wolfsburg eingesetzte 4-4-2, entfalten ihre Offensivkraft eben nur, wenn Günter/Grifo und Schmid/Sallai gut drauf sind und über Außen Chancen vorbereiten. Genau das ist aber in den Spielen gegen Wolfsburg und gegen Dortmund nicht wie gewohnt passiert - eigentlich ganz untypisch, v. a. für unsere Schokoladenseite mit Günter/Grifo. Was liegt also näher, mit dem 4-1-4-1 stärker durchs Zentrum zu kommen?
Ein zweiter Aspekt, der für das 4-1-4-1 spricht, ist die Tatsache, dass Santamaria auf seiner Paradeposition als alleiniger Sechser spielen kann. Das ist auch ein wichtiger Unterschied zum Stuttgart-Spiel, als Höfler & Co in den ungewohnten Positionen deutliche Probleme beim Zustellen der Passwege und im defensiven Stellungsspiel hatten. In der Länderspielpause hatte die Mannschaft, insbesondere auch die in Freiburg trainierenden Jeong, Höfler und (teilweise) Sallai, die Chance, die defensiven Abläufe im 4-1-4-1 zu üben. Hier könnte man auch einen möglichen Grund für Streichs Unverständnis darüber, dass Grifo bei zwei Nationalmannschafts-Spielen nur auf der Tribüne saß, vermuten.
Drittens hatte Werder in den letzten Jahren im Zentrum durchaus - mit Ausnahme von Klaassen - seine Schwächen, sein Abgang trifft Bremen deswegen besonders hart - vgl. hierzu http://zerstreuung-fussball.de/interview-vor-dem-spiel-sc-freiburg-sv-werder-bremen-mit-hoer-mal-werder-haemmert/#more-454.

Eine vorsichtigere Option wäre im 4-4-2 zu beginnen und dann je nach Spielverlauf auf 4-1-4-1 umzustellen. Da der SC ein Heimspiel hat, glaube und hoffe ich jedoch eher an einen Start im 4-1-4-1.

•     •     •

The pessimist complains about the wind; the optimist expects it to change; the realist adjusts the sails (William Arthur Ward)
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#18
Oct 17, 2020 - 11:51 AM hours
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Schmid
-
Heintz
-
Lienhart
-
Günter
-
Santamaria
-
Sallai
-
Til
-
Jeong
-
Grifo
-
Petersen
-
Müller
Schlecht geschlafen, mit dem linken Bein aufgestanden. Alle Keks‘schen Weissagungen werden eintreffen. Bremen mit der trotzigen Leidenschaft des Unterschätzten. Unser Spiel zu körperlos, Haberer fehlt uns mehr als gedacht. Fussball ist kein Schachspiel, Mastermind Streich. Die Euphorieblase wird platzen, Abstiegskampf wie immer...Ich hoffe auf Til‘s körperliche Prösenz und freue mich auf die Spielfreude von Santamaria und Jeong.
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#19
Oct 17, 2020 - 12:10 PM hours
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Schmid
-
Heintz
-
Lienhart
-
Günter
-
Santamaria
-
Höfler
-
Kwon
-
Sallai
-
Grifo
-
Petersen
-
Müller
Wunschaufstellung
4. Spieltag: SC Freiburg - SV Werder Bremen |#20
Oct 17, 2020 - 2:20 PM hours
Die Viererkette scheint zurück:

Müller - Schmid, Lienhart, Heintz, Günter - Höfler, Santamaria - Sallai, Grifo - Höler, Petersen

Bank: Uphoff, Gulde, Schlotterbeck, Kübler, Keitel, Tempelmann, Kwon, Jeong, Demirovic

nicht dabei: Thiede, Til, Itter, Abrashi (Quarantäne), Flekken, Haberer (jeweils verletzt)


Gulde rutscht aus dem Team, dafür ist Grifo neu mit dabei. Zudem sind Itter, Boukhalfa & Abrashi nicht im Kader und hierfür Tempelmann, Keitel & Demirovic dabei. Damit läuft dieselbe Elf wie gegen Wolfsburg auf.

Bei Bremen sind Moisander, Toprak & Rashica nur auf der Bank und dafür u.a. Woltemade in der Startelf.
This contribution was last edited by Pichichi on Oct 17, 2020 at 2:24 PM hours
  Post options
Do you really want to delete the complete thread?

  Moderator options
Do you really want to delete this post?
  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.