For using this site, please activate JavaScript.
Sat, Oct 17, 2020
VfB Lübeck
Forum VfB Lübeck
Rank no. {n}  
SG Dynamo Dresden
Dynamo Dresden Forum
Rank no. {n}  
Info
VfB Lübeck   SG Dynamo Dresden
Rolf Martin Landerl R. Landerl Manager M. Kauczinski Markus Kauczinski
4,50 mil. € Total market value 8,80 mil. €
26,2 ø age 24,6
Ersin Zehir E. Zehir Most valuable player K. Ehlers Kevin Ehlers
Spread the word

5.Spieltag VfB Lübeck vs SG Dynamo Dresden. Ein spätes Wiedersehen!

Oct 14, 2020 - 4:04 AM hours
  survey
  % votes
Gar Historisches geschieht. Sieg im Stadion an der Lohmühle
 84.0  21
Tor an der Lohmühle und Remis
 04.0  1
Ohne Tor zum Remis
 04.0  1
Heimsieg VfB. Außer Spesen nichts gewesen.
 08.0  2
Total: 25

The survey has expired.

Was steht an?
Unser erstes Aufeinandertreffen mit dem VfB Lübeck seit geraumer Zeit in der 3. Liga.
Wann?
An einem Samstag im Oktober anno 2020, dem 17.10. um 14:00 Uhr
Wo?
In der wohl schönsten deutschen Hansestadt an der Ostsee (sorry, Rostock)!
Im dortigen Stadion an der Lohmühle. Vor vermutlich hoffentlich ca, 1900 Zuschauern.
Wer überträgt?
Magenta Sport, sowie im Fernsehen des NDR und dem MDR.

Ans Herz legen möchte ich euch an der Stelle vorab auch noch den absolut gelungenen STT zum Spiel von @EureHoheit im Lübecker Forum.☺☺☺
https://www.transfermarkt.de/5-spieltag-vfb-lubeck-sg-dynamo-dresden/thread/forum/667/thread_id/58
Anmerken möchte ich dazu noch, dass sich auch die dort zuvor in dieser Saison eröffneten STTs auf einem ähnlich hohen Level befinden. Für mich in der Kategorie *Lesenswert*eingeordnet.
Schaut bitte einfach mal rein☺☺!

Übrigens, wer jetzt etwas zum Thema Stadt Lübeck, bezogen auf die Hanse/ historische Gebäude oder Marzipan erwartet hat, den muss ich leider enttäuschen. In „normalen“ Zeiten, zahlreiche dynamische Gästefans in Lübeck inklusive, hätte das eher sicherlich anders ausgesehen. Seis drum.


Moin!

Manche oder mancher von euch mag sich soeben doch etwas verwundert die - vllt. noch immer verschlafenen Augen - gerieben haben ob obiger Umfrage.
Dennoch sei euch gesagt, dass eben jene Historie aus einer gemeinsamen Zeit in der 3. Liga / den damaligen 3. Ligen tatsächlich real ist.

Begab es sich doch zu der Zeit, dass die Dynamischen bereits in den Jahren 2006 bis 2008 mit den Travestädtern aus Lübeck die Klingen gekreuzt hatten.
Während es dem VFB in beiden Heimspielen gelang, jeweils mit lediglich einem Tor die Oberhand zu behalten, so gewann unsere SGD zwar daheim anno 04-2007 mit 2:0, verpasste es jedoch leider zu Anfang der Folgesaison ein weiteres Heimtor nachzulegen. Was letztlich zu einem torlosen Remis führte. . . . .

Naja, in der Nachbetrachtung hat es uns zum Glück zu der Zeit nicht zwingend geschadet. Schaffte man es dennoch in jener Saison 2007/2008 letztlich doch in die neugegründete eingleisige 3.Liga aufzusteigen. Aufgestiegen aus einer Liga, die irgendwie Tradition pur war.
Neben dem VFB Lübeck (zuvor bereits mehrfacher 2.Liga Teilnehmer) „tummelten“ sich dort zu der Zeit auch Vereine wie St. Pauli, Union Berlin, Magdeburg, Fortuna Düsseldorf, Rot Weiß Essen, Oberhausen, Braunschweig, der WSV und RW Erfurt. Übrigens auch jener kleine aber wackere Verein aus meinem Umfeld, SC Verl genannt. Ja im Jahr zuvor sollen sich dort auch gewisse Holsteiner Nachbarn des VFB, sowie ein hartnäckiges Lila Weißes Volk aufgehalten haben
.
Wir qualifizierten uns als 8.der Tabelle dennoch und spielten in der eingleisigen 3. Liga. Während der VFB Lübeck sich danach über lange Jahre mühen musste endlich jene eingleisige 3. Liga zu erreichen.......
Ja, es kam dann irgendwann 3 Jahre später beim VFB gar zu etwas, was so nicht hätte kommen müssen. Oder besser gesagt, so nicht hätte dürfen aber dennoch letztlich irgendwie vorhersehbar gewesen ist. Sieht man sich zumindest den Trainerverschleiß in den Jahren zuvor an.
https://www.weltfussball.de/teams/vfb-luebeck/9/

So kam jene Saison 2012/13........ Ohnehin zuvor finanziell gebeutelt ging es in die Insolvenz und damit zwangsweise ab in die 5. Liga..............

Damit Game over and out an der Trave bei den Marzipanstädtern?

Mitnichten!
Denn ein gewisser Denny Skwierczynski https://www.weltfussball.de/spieler_profil/denny-skwierczynski/ ) , zuvor Trainer der 2. Mannschaft übernahm im November 2011 das Ruder. Zwar konnte auch er nicht mehr retten, was wohl ohnehin nicht mehr zu retten war, aber immerhin wurde er wohl das Synonym für den – den Umständen geschuldet? - strategischen Umschwung in der VfB Führungsriege. Bekam er doch nach dem Abstieg weiterhin die Chance das Team neu zu formieren. Gesagt getan, das Team legte eine phänomenale Saison in der SHS Liga hin, wie 96 Punkte bei 116:17 Toren in 34 Ligaspielen belegen. https://tribuna.com/de/clubs/vfb_lubeck/standings/2013-2014/
Und schaffte so den direkten Wiederaufstieg in die RL Nord. Um sich danach wieder in der Liga zu etablieren. Nur der letzte Schritt wollte noch nicht gelingen.
Im April 2016 trennten sich die Wege und nach einem Interims Übergang übernahm im Juli 2016
der Österreicher Rolf Martin Landerl – welcher bereits zuvor als Spieler für den VfB unterwegs war die Leitung der Mannschaft. Vertragsverlängerung im April dieses Jahres – zu einer Zeit wo noch nicht klar war in welcher Liga 2020/21 spielt – inklusive. https://www.sportbuzzer.de/artikel/vfb-lubeck-verlangert-mit-trainer-rolf-landerl/

Man merke, seitdem der VfB anno 2011 wieder auf Kontinuität setzte ging es endlich peaux a peaux wieder bergauf.
Was sich, wie wir mittlerweile wissen für die Travestädter durchaus ausgezahlt hat und mit dem jetzigen Aufstieg in Liga 3 belohnt wurde.

Aber damit nun endgültig zurück zum hier und jetzt. Kommen wir zu unserem Gegner – zum Gastgeber unserer Dynamos an der Lohmühle.
Das Team startete auf den ersten Blick mit 2 Punkten aus 4 Spielen zwar nicht zwingend erfolgreich. Schaut man jedoch etwas genauer hin so sieht man, dass der VfB es bisher fast ausnahmslos mit Teams zu tun hatte, welche sich aktuell auf den Plätzen 1 bis 3 (fast, weil ambitionierte Meidericher mit gelistet sind) befinden.
Während die beiden Heimspiele gegen den FC Saarbrücken und den MSV 1:1 gestaltet wurden, so waren die Besuche in Unterhaching (Endstand 1:0) und dem TSV1860 München (4:1) in der bajuwarischen Landeshauptstadt nicht von Erfolg geprägt.

Unsere Jungs sollten darum die Reise gen Lübeck durchaus nicht als Selbstläufer ansehen und dieses Spiel entsprechend annehmen. Obwohl ich dessen ziemlich sicher bin was das angeht, denn unser Trainerteam wird sicherlich die richtigen Worte der Motivation und Reflexion der Spieler finden. Ein „Wir haun die mal eben wech“ sollte demnach niemand – auch ein noch so dynamisch angehauchter Fan - erwarten.

Was ich jedoch ziemlich sicher erwarte ist eine eher offensiv ausgerichtete Lübecker Mannschaft gegen die es gilt ihnen so schnell wie iwi möglich den Schneid abzukaufen.
Eben eine ähnlich zielgerichtet orientierte Dynamo, welche sich am Ende – hoffentlich – mit drei Punkten an der Trave auf die Heimfahrt gen Elbflorenz begeben wird.

•     •     •


Ob nun Varus oder Virus....
Niemand erobert den Teutoburger Wald!
Stur, hartnäckig, kämpferisch!

Vollblut Armine von ganzem Herzen!
Doch immer fest im Blick: Lilaweiss Osnabrück, die Dynamische SGD und den Stolz der Ostalb FCH!

This contribution was last edited by Wilhelm2704 on Oct 14, 2020 at 4:10 AM hours
Show results 1-20 of 141.
Die Statistik kann man vernachlässigen, da dass ewig lange her ist und uns viele Ligen trennten in der Vergangenheit. Lübeck hat mit den ältesten Kader der Liga, sechs Spieler mit 30+. Mit dabei sind einige Spieler, die sich bei ihrem ehemaligen Teams der dritten Liga nicht so recht durchsetzen konnten. Torwart Raeder war einmal eine große Zukunft vorher gesagt. Boland kennt man natürlich von Braunschweig. Sonst wie gesagt einige ehemalige Spieler von Hansa, Magdeburg und von Aue.

Wie im Spieltagsbeitrag des Gegners zu lesen war, wird es bei uns darauf an kommen, ob wir unsere PS auf die Straße bekommen. Die klar besseren Einzelspieler haben sicherlich wir im Kader.

•     •     •

Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern, und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden! (Wiktor Wassiljewitsch Tichonow)
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Kulke
-
Knipping
-
Mai
-
Löwe
-
Diawusie
-
Stark
-
Will
-
Vlachodimos
-
Hosiner
-
Daferner
-
Broll
Ich habe mir den Spaß gegönnt und mir das Spiel des VfB gegen 1860 fast komplett reingezogen. Glücklicherweise kann man ja auch vergangene Spiele bei der Telekom problemlos anschauen. Dort hat der VfB mit 4:1 verloren. Ich finde, man sollte sich aber von dem Ergebnis nicht täuschen lassen, oder wie Klopp es mal gesagt hat: Das Ergebnis ist nur auf dem Papier glatt. Denn der VfB hätte auch 2-3 Tore mehr schiessen können, vielleicht müssen.

Zu ihrer Spielweise: Ich erwarte, dass die wie die Feuerwehr aus den Startlöchern kommen werden, und mit viel Speed geradlinig nach vorne spielen. Das sah gegen die Sechzger schon ganz gut aus. Und dann haben sie mit Hobsch da vorne einen ganz talentierten Knipser. Dazu verteidigen sie ganz brauchbar, also alles da, was man für eine Kontermannschaft braucht.

Anfällig werden sie sein, wenn sie gut gestresst werden, etwas, das 1860 erst nach und nach immer besser gelang. Dort können auch wir unsere Stärken zum Tragen bringen, wenn wir mit einer sehr agressiven Grundhaltung in dieses Spiel gehen.

Fazit:
- Direkt wach sein
- Pressen pressen pressen
- dauerhaft Druck hoch halten.

Klingt wie Binsenweisheit, aber gegen diesen Gegner von besonderer Wichtigkeit. Ansonsten gilt: Die können auch Fussball spielen, aber wenn wir so toll sein wollen, wie wir es eben tun, dann müssen wir es gegen diese Gegner beweisen.

Zur Aufstellung: Die Kopfbälle von Hosiner waren gar nicht so schlecht, den würde ich vielleicht wieder beginnen lassen, obwohl mich bisher Daferner mehr überzeugt hat. Da wir eine tief stehende Mannschaft bespielen wollen, gehe ich mal offensiv aufs Gas und stelle gleich zwei Stürmer vorne rein, um dort, wo es drauf ankommt, nicht bloß einer gegen fünf zu sein. Dafür Weihrauch draußen zu lassen geht eigentlich gar nicht, aber leider können wir ja nicht mit 12 Mann spielen. Diawusie macht vieles richtig und bringt ne Menge Tempo mit, aber er braucht noch etwas Zielwasser. Drei tolle Abschlüsse gegen Bayern und den FCM, aber keiner davon drin. Vielleicht dann jetzt. Auf links hat Königsdörffer seine Sache gut gemacht, aber gegen einen tief stehenden Gegner möchte ich Vlachodimos gerne nochmal da vorne sehen. Der Rest stellt sich eigentlich von alleine auf. Stark würde ich bitten, sich häufiger auf Höhe der Strafraumgrenze aufzuhalten. Nur falls da mal ein Ball runterfällt.
This contribution was last edited by Biple on Oct 14, 2020 at 9:23 AM hours
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Kulke
-
Knipping
-
Mai
-
Löwe
-
Weihrauch
-
Stark
-
Will
-
Diawusie
-
Hosiner
-
Daferner
-
Broll
Wunschaufstellung
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Kulke
-
Ehlers
-
Mai
-
Löwe
-
Will
-
Stark
-
Diawusie
-
Kade
-
Stefaniak
-
Hosiner
-
Broll
Schade, das Spiel war auf meiner Auswärtsliste. Irgendwie hat das Stadion Charme.

Ich wünsche mir einen Startplatz für Kade. Ransi finde ich auf links immer noch unpassend (Verschwendung). Marv darf sich mal probieren und Hosiner bekommt eine weitere Chance von mir.

Mit ordentlich Druck nach vorn!
Danke für die Blumen und deinen ebenfalls sehr lesenswerten Eröffnungsbeitrag @Wilhelm2704 daumen-hoch

Auf ein faires Duell am Samstag, das hoffentlich am Ende der Saison weder über unseren Klassenerhalt, noch über euren verdienten Aufstieg entscheiden wird.

•     •     •

Und irgendwann spielt Lübeck international!
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Kulke
-
Mai
-
Knipping
-
Löwe
-
Diawusie
-
Will
-
Stark
-
Weihrauch
-
Daferner
-
Hosiner
-
Broll
ich bin auch für ne doppelspitze, mal sehen ob sowas kommt, glaubs aber nicht, denk mal das stefaniak nicht vom anfang kommen wird, aber wohl eingewechselt wird, je nach dem wie er im training war...auf ein gutes spiel
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Kulke
-
Ehlers
-
Mai
-
Löwe
-
Will
-
Stark
-
Diawusie
-
Weihrauch
-
Vlachodimos
-
Hosiner
-
Broll
Mit gewohnter Aufstellung erstmal den Gegner kommen lassen Cool

Zum Tore schießen dann mit Doppel-10 oder Doppelspitze. Stefiniak soll auch zeigen, was so aus ihm gewurden ist.
This contribution was last edited by steinhausDD on Oct 14, 2020 at 7:28 PM hours

Dauerregen sorgt für Kunstrasen-Premiere

Robin Becker und Jonathan Meier zurück im Teamtraining

•     •     •

Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern, und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden! (Wiktor Wassiljewitsch Tichonow)
Ex-Dynamo Dresdens Soufian Benyamina: In Lübeck „wollen wir eklig sein“

•     •     •

Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern, und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden! (Wiktor Wassiljewitsch Tichonow)
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Becker
-
Knipping
-
Mai
-
Löwe
-
Will
-
Stark
-
Weihrauch
-
Stefaniak
-
Hosiner
-
Königsdörffer
-
Broll
Zitat von Gaoul
Wunschaufstellung
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Becker
-
Ehlers
-
Mai
-
Löwe
-
Stefaniak
-
Stark
-
Weihrauch
-
Will
-
Hosiner
-
Daferner
-
Broll
Ich bin mal für eine Doppelspitze als überraschende Variante. Mal sehen, was der Trainer auf dem Zettel hat. Auf gehts
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Kulke
-
Knipping
-
Mai
-
Löwe
-
Stark
-
Weihrauch
-
Will
-
Diawusie
-
Hosiner
-
Vlachodimos
-
Broll
Source: twitter.com
Zum Personal: Leo #Löwe (Reha nach Schulter-OP), Luka #Stor (Bänderriss), Marco Hartmann (muskuläre Probleme) und Pascal #Sohm (Sprunggelenksprobleme) fallen verletzungsbedingt aus. Robin #Becker befindet sich noch im Aufbautraining und fehlt daher ebenfalls.
Zitat von Klipper84
Ich bin mal für eine Doppelspitze als überraschende Variante. Mal sehen, was der Trainer auf dem Zettel hat. Auf gehts
Wäre tatsächlich mal ne Variante um den Gegner zu überraschen.
Allerdings sehe ich die Mannschaft gerade in der Abwehr jetzt auch noch nicht als so gefestigt an, dass man da zum jetzigen Zeitpunkt große Experimente veranstalten sollte.

Von daher würde ich beim bisher praktizierten 4-3-3 bleiben. Wenn auch mit vielleicht etwas offensiverer Ausrichtung im MF. Hierbei unterstützen Will und Stark situativ abwechselnd Weihrauch nach vorne. Gerne auch mal mit Schüssen aus der 2.Reihe.

Vorne links hat Ransi seine Sache gegen die Bördestadt zwar durchaus gut gemacht, allerdings vermute ich mal, dass die Marzipanstädter eher tief stehen werden, wodurch er gerade seine Schnelligkeit vermutlich kaum entfalten kann. Aus diesem Grund würde ich da Pana den Vorzug geben.

Da Becker wohl bis Samstag noch keine Option sein wird, kann sich Kulke wiederholt beweisen. Sah ja gegen die Maggies zeitweise nicht ganz schlecht aus. Daraus folgend würde ich vorne rechts dann auch Agy drinlassen, da sich auch dessen Zusammenspiel mitm Max zuletzt deutlich verbessert zeigte.
Stefaniak war wohl zuletzt noch soweit im Trainingsrückstand, dass er letztlich nur die Bank wärmte. Von daher gehe ich da auch nicht davon aus, dass wir ihn am WE in der Start11 sehen. Als Wechseloption vielleicht schon eher.

Hinten könnte evtl. interessant werden, ob man Ehlers nach einem Spiel wieder auf die Bank setzt oder dem Knipser für seine dämliche Gelb-Rote noch ne Denkpause verordnet.

•     •     •

#wirhabeneinentraum

-= Wo wir sind, ist „Dynamoland“ =-
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Kulke
-
Knipping
-
Mai
-
Löwe
-
Will
-
Stark
-
Weihrauch
-
Diawusie
-
Daferner
-
Vlachodimos
-
Broll
Bank: Wiegers - Ehlers, Meier - Großer, Kade - Königsdörffer, Hosiner

Ich würde Stark etwas vorziehen, um in der Offensive ein Mann mehr zu haben. Hätte den Vorteil, dass mehr Spieler Druck auf die Abwehr des Gegners ausüben könnten, sich mehr Anspielmöglichkeiten im letzten Drittel ergeben und Stark häufiger zum Abschluss kommen könnte(n). Ein defensiver Mittelfeldspieler wie Will (zweikampf- und laufstark, körperlich robust) sollte in Liga 3 reichen, da wir in den meisten Spielen gezwungen sind/ werden, das Spiel zu machen. Im Gegensatz zu Kauczinski würde ich daher die offensivere Variante des 4-3-3 wählen.

Daferner mit seiner Laufstärke und seinen Vorteilen in der Luft würde ich den Vorrang vor Hosiner geben. Königsdörffer hat letzte Woche keinesfalls enttäuscht. Ich fand seine Darbietung ansprechend. Dennoch sehe ich Pana auf der Position vorne, allein schon weil es seine Paradeposition ist. Für mich ist Ransford ein Mittelstürmer und (noch) kein Flügelspieler. Agy hatte in den letzten Spielen mehr Schatten als Licht. Dennoch würde ich weiter auf ihn setzen. Er braucht Vertrauen und nachdem er in Ingolstadt lange außen vor war, werden ihm fortlaufende Einsätze gut tun und sein wahres Leistungspotential zum Vorschein bringen. Zudem ist sein eigentlicher Kontrahent auf dieser Position (Sohm) leider noch verletzt. Ehlers sehe ich im IV-Ranking auf Platz 3. Mai hat meine Erwartungen an ihn bisher erfüllt. Knipping hat sich bis auf die rote Karte auch nichts zu Schulden kommen lassen und so sehe ich keinen Grund, die beiden nicht wieder zusammen spielen zu lassen. Und auch wenn es für den Einen oder Anderen ein unwichtiger Aspekt ist: Ich sehe die Linksfüssigkeit Knippings im Aufbauspiel als vorteilhaft an. In puncto Schnelligkeit und Kopfballspiel sehe ich alle drei in etwa gleichauf. Im Stellungsspiel ist Ehlers meines Erachtens (noch) etwas hintendran.

Aufgrund der Regelung von nur sieben Spielern auf der Bank und dem Trainingsrückstand sehe ich zudem Kade noch mit Vorsprung gegenüber Stefaniak. Ich hoffe aber, dass Marvin spätestens in einer Woche den Anschluss hergestellt hat und die Mannschaft in der Offensive verstärken wird.

(Wunsch-)Tipp: 3:1 für Schwarz-Gelb

•     •     •

"Schönheit ist eine Frage der Geschwindigkeit des Blicks." (Gundi Feyrer)

This contribution was last edited by Proselyt on Oct 15, 2020 at 1:38 PM hours
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Kulke
-
Ehlers
-
Mai
-
Löwe
-
Stark
-
Will
-
Weihrauch
-
Königsdörffer
-
Hosiner
-
Vlachodimos
-
Broll
Agy würde ich eine Pause geben, überzeugt hat er mich nur wenn er viel Raum und Platz hatte. Den denke ich wird es gegen Lübeck nicht geben. Zumindest nicht in der ersten Halbzeit. Hosi hat im 16er gut funktioniert und eine Chance von Beginn an sollte man ihm noch geben. Der Rest stellt von allein auf und es gibt keinen ersichtlichen Grund da etwas zu ändern.

•     •     •

Wir sind immer oben. Und wenn wir einmal unten stehen, dann ist unten oben.
Es wird Konter geben, das was die Norddeutschen gern machen. Daher wenn fit eher Becker spielen lassen, als Kulke. Ob Knipping aktuell wirklich besser ist als Ehlers, würde ich bezweifeln. Löwe geht eh nicht so stark nach vorn, dass passt dann gegen ein Konterteam.



Unser Dreier ist meiner Meinung nach nur durch ein was gefährdet - einer schlechte Einstellung und wenig Laubereitschaft. Im Bereich Spielerqualität sind wir deutlich vorn.

•     •     •

Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern, und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden! (Wiktor Wassiljewitsch Tichonow)

This contribution was last edited by Kermit_der_Frosch on Oct 15, 2020 at 4:34 PM hours
Zitat von Kermit_der_Frosch
Es wird Konter geben, das was die Norddeutschen gern machen. Daher wenn fit eher Becker spielen lassen, als Kulke. Ob Knipping aktuell wirklich besser ist als Ehlers, würde ich bezweifeln. Löwe geht eh nicht so stark nach vorn, dass passt dann gegen ein Konterteam.
Da Becker noch nicht so weit ist, muss es eben Max richten. Und ich traue ihm die Aufgabe durchaus auch zu, wenn er sich auf seine defensiven Aufgaben konzentriert. Hilfreich wäre da sicher, wenn er zusätzlich jemanden rechts vor sich hätte, der in ähnlichem Maße nach hinten mitarbeitet, wie er sich nach vorn einschaltet. In der Vorbereitung sah das gegen Braunschweig bspw. mit Kulke+Sohm auf der rechten Seite ganz ordentlich aus. Nur fehlt Sohm ja bekanntlich auch.
Andere Option wäre evtl. Ehlers auf der RV-Position, der würde die Position vermutlich defensiv ähnlich bespielen wie Becker.

•     •     •

#wirhabeneinentraum

-= Wo wir sind, ist „Dynamoland“ =-
Die Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in Lübeck mit Abwehrspieler Chris Löwe und Cheftrainer Markus Kauczinksi.
Wenn der Einsatz im Spiel ähnlich lange anhält wie die rekordverdächtigen 28:13 Minuten der Pressekonferenz, dann haben wir alles richtig gemacht.

•     •     •

Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern, und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden! (Wiktor Wassiljewitsch Tichonow)
„Wir weichen von unserem Stil nicht ab und wollen weiter mutig Fußball spielen und nach vorne verteidigen. Aber wir wissen auch, dass wir als Team gut fighten müssen, alles reinhauen müssen über 90 Minuten, um gegen einen Gegner mit den höchsten Ambitionen bestehen zu können. Das geht nur über 100prozentige Teamarbeit.“

•     •     •

Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern, und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden! (Wiktor Wassiljewitsch Tichonow)
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Ehlers
-
Mai
-
Knipping
-
Löwe
-
Will
-
Stark
-
Diawusie
-
Weihrauch
-
Vlachodimos
-
Hosiner
-
Broll
Da der Trainer in der Pressekonferenz das ein oder andere verraten hat, könnte die Startelf so aussehen.

Ehlers kann kein RV? Der kann sogar als RV Tore erzielen!


https://www.transfermarkt.de/spielbericht/index/spielbericht/2780300

•     •     •

Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern, und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden! (Wiktor Wassiljewitsch Tichonow)

This contribution was last edited by Kermit_der_Frosch on Oct 15, 2020 at 10:12 PM hours
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Kulke
-
Ehlers
-
Mai
-
Löwe
-
Stark
-
Will
-
Weihrauch
-
Stefaniak
-
Hosiner
-
Vlachodimos
-
Broll
Zitat von Kermit_der_Frosch
Da der Trainer in der Pressekonferenz das ein oder andere verraten hat, könnte die Startelf so aussehen.
Ehlers kann kein RV? Der kann sogar als RV Tore erzielen!
https://www.transfermarkt.de/spielbericht/index/spielbericht/2780300

Sicher kann Ehlers zur Not auch RV spielen, so wie viele Spieler im Kader auf verschiedenen Positionen eingesetzt werden können, aber ich denke, dass der Trainer auf den jeweiligen Positionen in der Regel auch die dafür vorgesehenen Akteure spielen lässt. Und Kulke hat ja zuletzt nicht schlecht gespielt. Es macht also keinen großen Sinn, da jetzt zu experimentieren. Wenn sich Kulke weiter steigert und Becker wieder voll einsatzfähig ist, wird der Trainer dann eher vor der Frage stehen, wen von Beiden er dann den Vorzug gibt. In der PK habe ich den Trainer so verstanden, dass er zuletzt sowohl mit Ehlers, als auch davor mit Knipping als IV zufrieden war und sich beide Varianten gegen Lübeck vorstellen kann, dass er jedoch dennoch eine der beiden Varianten leicht favorisiert. Welche, das hat er nicht verraten. Spannend wird auch sein, wer offensiv auf den beiden Flügeln diesmal den Vorzug bekommt. Links rechne ich eigentlich wieder mit Vlachodimos, der nach seiner kleinen Denkpause oder Versetzung auf die Bank besonders motiviert sein dürfte. Und rechts bin ich gespannt, ob man es doch schon mal mit Stefaniak versucht oder wieder mit Diawusie in der Startelf beginnt. Broll, Mai, Löwe, Stark, Will und Weihrauch dürften erstmal gesetzt sein und Hosiner scheint sich nach seinem guten Spiel gegen Magdeburg und aufgrund guter Trainingseindrücke aktuell gegenüber Daferner durchgesetzt zu haben.

•     •     •

Für mich steht immer das eigentliche Fussballspiel, sowie die langfristige Entwicklung der Mannschaft, der einzelnen Spieler und des Vereins im Mittelpunkt und im legendären "Dresdner Kreisel" sehe ich ein ideales Beispiel für attraktiven Fußball.
  Post options
Do you really want to delete the complete thread?

  Moderator options
Do you really want to delete this post?
  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.